Orientierungshilfe "Naturnahe Kosmetik"

Kosmetische Mittel tragen zum Wohlbefinden der Verbraucher bei und sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Dabei greifen Verbraucher in den letzten Jahren zunehmend auf Naturkosmetik oder naturnahe Kosmetik zurück.

Verbrauchinnen und Verbraucher erwarten heute Transparenz auf allen Ebenen: egal ob es um Inhaltstoffe, Verarbeitung, Verpackung und Vertrieb geht. Alle diese Themen gewinnen an Bedeutung für die Kaufentscheidung und prägen damit die Erwartung des Kunden an ein Produkt. Bei zertifizierter Naturkosmetik kann sich der Verbraucher heute an den verschiedenen Siegeln orientieren. Die Kriterien von NATRUE und COSMOS beispielweise sind transparent im Internet zugänglich. Hier bekommt der Verbraucher Antworten auf seine Fragen, z. B. ob in entsprechend zertifizierten Naturkosmetika ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe verwendet werden dürfen oder ob in gewissen Mengen auch synthetische Stoffe verarbeitet werden können. Bei Produkten, die zwar mit natürlichen Inhaltsstoffen werben, aber kein Naturkosmetik-Siegel führen, ist der Verbraucher jedoch bisweilen verunsichert.

Nach einer umfassenden Diskussion des Themas im DIALOG KOSMETIK waren sich alle Beteiligten einig, dass es sinnvoll wäre, eine Orientierungshilfe zu erarbeiten, die zunächst die Hersteller dabei unterstützen kann, sich in authentischer Weise mit ihren Produkten am Markt zu positionieren. Die dazu eingerichtete Arbeitsgruppe von Vertretern aus Behörden, Industrie und Verbraucherverbänden hat jetzt die hier vorliegende Orientierungshilfe erarbeitet, die dazu beitragen soll, die Produktvielfalt am Markt besser zu strukturieren. Damit wird es natürlich auch für den Verbraucher mehr Klarheit geben und er kann sich beim Kauf besser orientieren. Dieses Dokument soll stetig weitergeführt werden und den aktuellen Entwicklungen am Markt angepasst werden – mit dem Ziel, eine bestmögliche Transparenz für alle zu schaffen.

Zur Publikation im SOFW Journal: deutsch / englisch