Zum Hauptinhalt springen

IKW Veranstaltungen

Um sich für eine Veranstaltung anzumelden, loggen Sie sich bitte im IKW-Extranet ein.
Sollten Sie noch keinen Zugang zum IKW-Extranet haben, registrieren Sie sich bitte hier.
Bitte beachten Sie, dass einige Veranstaltungen ausschließlich für IKW-Mitglieder zugänglich sind.

Basisseminar zur EU-Kosmetikgesetzgebung – Absage der geplanten Präsenzveranstaltung – Neu: ab Oktober 2020 digital

Zurück zur Liste

01.10.2020

Das nächste Basisseminar zur Kosmetikgesetzgebung wird als digitale Veranstaltung angeboten und wird voraussichtlich im Laufe des Monats Oktober zur Verfügung stehen. Das digitale Seminar kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt abgerufen werden. Details folgen demnächst.

Die ursprünglich für den 1. Oktober geplante Präsenzveranstaltung wird wegen der Corona-Krise abgesagt und durch die o. g. digitale Veranstaltung ersetzt. Personen, die sich bereits angemeldet haben, werden direkt kontaktiert.

Wer sich mit Kosmetik befasst – sei es als Hersteller, Importeur, Vertreiber, Rohstoffhersteller, Verpackungshersteller etc. – sollte ein Basiswissen über die europäische Kosmetik-Gesetzgebung haben. Es gibt schon seit 1976 eine umfassende Regelung. Dort geht es nicht nur um Stoffe und Anforderungen für die Herstellung, sondern auch um Werbeaussagen, Abgrenzung zu anderen Produktkategorien und vieles mehr. Aber auch auf andere Gesetze muss man ein Augenmerk haben, wenn man Kosmetik in Deutschland und der EU vermarktet.

In diesem Basisseminar bieten die Experten aus der IKW-Geschäftsstelle allen Interessierten einen umfassenden Überblick über den aktuellen gesetzlichen Rahmen. Zielgruppe dieses Seminars sind alle in der Kosmetikbranche Tätigen, die sich neu mit der Thematik befassen oder die sich einen schnellen Überblick über die derzeit gültige Gesetzgebung verschaffen wollen (z. B. Geschäftsführung, Einkauf, Forschung & Entwicklung, Marketing).

Die übrigen Informationsveranstaltungen des IKW für Mitgliedsfirmen bauen auf dem hier vermittelten Basiswissen auf bzw. setzen die entsprechenden Kenntnisse voraus.

Die Kosten pro Teilnehmer belaufen sich auf 500,– Euro für Mitgliedsfirmen des IKW und 1.000,– Euro für Nichtmitgliedsfirmen.

Details zur Anmeldemöglichkeit folgen demnächst.