Ob große oder kleine Maschine – so waschen Sie Ihre Textilien effizient

Wie viel Wäsche soll in die Waschmaschine? Wie viel Waschmittel ist nötig? Wer die Hinweise  auf den Verpackungen beachtet, kann ein optimales Waschergebnis erzielen. Mit der richtigen Dosierung und der richtigen Wäschemenge sparen Sie als Verbraucher bares Geld und entlasten die Umwelt.

Von eineinhalb bis zu zehn Kilogramm – das Fassungsvermögen von Waschmaschinen variiert stark. Wie viele Textilien in eine Waschmaschine passen, hängt dabei vor allem von ihrem Gewicht und nicht von ihrer Menge ab. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, ist es hilfreich, wenn Sie die Trockenwäsche ab und zu wiegen. Je nachdem, wie viel Wäsche in eine Maschine passt, sollten Sie auch die Dosierung des Waschmittels anpassen.

Im richtigen Verhältnis: Wäsche und Waschmittel

Die Angaben der Hersteller zur Dosierung auf den Waschmittelverpackungen sind Mittelwerte: Bei Feinwaschmitteln beziehen sie sich auf ein Ladegewicht von 2,5 Kilogramm, bei Voll- und Colorwaschmitteln auf 4,5 Kilogramm. Für ein effizientes Wäschewaschen sollten Sie darauf achten, dass Sie die Ladekapazität der Maschine auch ausnutzen. Ist das Fassungsvermögen Ihrer Waschmaschine höher, verwenden Sie mehr Waschmittel. Bei kleineren Trommeln ist entsprechend weniger Waschmittel ausreichend. 

Wird zu viel Waschmittel eingesetzt, belastet dies nicht nur unnötig die Haushaltskasse. Eine Überdosierung kann auch zu Waschmittelrückständen in der Wäsche führen. Bei zu wenig Waschmittel wird die Wäsche nicht richtig sauber, und es können sich Kalkrückstände in der Waschmaschine bilden. Da die Hersteller die Rezepturen weiterentwickeln und sich damit die Dosierempfehlungen ändern, sollten Sie stets die Herstellerangaben beachten – sogar dann, wenn Sie einer bestimmten Marke seit Jahren die Treue halten!