Stockflecken gehen nicht am Stock, aber mit Sauerstoffbleiche rückt man ihnen auf den Pelz

Bei längerer Lagerung von ungewaschener feuchter Wäsche können sich häufig dunkle kleine Flecken in unterschiedlichen Schattierungen auf den Textilien zeigen. Diese Stock- oder Schimmelflecken haben oft einen modrigen Geruch und sind sehr hartnäckig. Sie entstehen durch Schimmelpilze, die sich von Schmutzrückständen auf ungewaschener Kleidung ernähren und in feuchtem Umfeld vermehren. Zur Vermeidung solcher Flecken sollte man schmutzige oder verschwitzte Wäsche daher niemals feucht lagern. Bereits vorhandene Stockflecken lassen sich mit Hilfe von Bleichmitteln auf Sauerstoffbasis entfernen.

Den Text der Pressemitteilung können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.