Der Lebensweg eines T-Shirts – eine Ökobilanz

Die neue Studie „Der Lebensweg eines T-Shirts – eine Ökobilanz“ der Technischen Universität Berlin beschreibt mögliche Umweltauswirkungen des Lebensweges eines weißen T-Shirts, ausgehend vom Anbau der Baumwolle, über die Produktion des T-Shirts, 44-maliges Waschen und Trocknen bis zu seiner Entsorgung. Diese Studie wurde vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e.V. (IKW) in Auftrag gegeben und macht deutlich: Baumwollproduktion und T-Shirt-Herstellung bestimmen maßgeblich die meisten der betrachteten möglichen Effekte auf die Umwelt, z. B. Landnutzung, Süßwassernutzung, Verbrauch von Rohstoffen wie Erzen, Metallen und Mineralien sowie negative Auswirkungen auf Gewässer und ihre Lebewesen.

Den Text der Pressemeldung können Sie hier als PDF-Datei abrufen.

Tipps zur umweltschonenden Wäschepflege finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Studie finden Sie hier.