Nitrosamine in Mascara?

Die Sicherheit und das Vertrauen der Verbraucher hat für die Hersteller oberste Priorität. Daher verwenden sie nur sichere und umfangreich geprüfte Inhaltsstoffe, die der Kosmetikverordnung der EU entsprechen.

Nitrosamine sind laut Kosmetikrecht verboten. Entsprechende Richtlinien zur Vermeidung der Nitrosaminbildung sind in der Kosmetik-Gesetzgebung verankert und werden von den Herstellern beachtet. Vereinzelt wird darüber berichtet, dass sich in Mascaras Nitrosamine bilden. Nach Einschätzung von Wissenschaftlern ist bei kosmetischen Mitteln und insbesondere bei Mascara die Verwendungsmenge so gering, dass selbst beim Vorliegen von Nitrosaminspuren die Nitrosaminbelastung im Vergleich zur Aufnahme über Lebensmittel verschwindend gering ist.

Weitere Artikel

Weitere Artikel
Weitere Themen