Empfehlung des IKW zur Kennzeichnung von Kunststoffverpackungen

Den Mitgliedern des IKW wird empfohlen, Kunststoffverpackungen ab einer Füllmenge von 100 ml künftig mit einem Materialkurzzeichen nach DIN EN ISO 1043 zu kennzeichnen.

Als Materialkurzzeichen nach DIN EN ISO 1043 sind – unter Berücksichtigung von Anhang IV zu § 14 der Verpackungsverordnung – folgende Buchstaben (beispielhaft) zu verwenden:

HDPE für Polyethylen hoher Dichte

LDPE für Polyethylen niedriger Dichte

PVC für Polyvinylchlorid

PS für Polystyrol

PP für Polypropylen

PET für Polyethylenterephthalat


Eine Bodenkennzeichnung ist zulässig.

Gemäß § 14 Satz 2 der Verpackungsverordnung ist die Verwendung anderer Nummern und Abkürzungen zur Identifizierung der gleichen Materialien nicht zulässig.


Alleinverkauf der DIN-Normen durch:

Beuth-Verlag GmbH
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin
www.beuth.de

Weitere Artikel

Weitere Artikel
Weitere Themen