Brennbarkeitskennzeichnung kosmetischer Mittel

Die kosmetische Industrie hat europaweit die freiwillige Einführung der Brennbarkeitskennzeichnung für kosmetische Mittel empfohlen. Eine Kennzeichnung hat unter den folgenden Bedingungen zu erfolgen:

1. Die Kennzeichnung sollte unverwischbar, gut leserlich und deutlich sichtbar auf der inneren und äußeren Packung erfolgen.

2. Die Kennzeichnung sollte mit dem Wort „entzündlich“ oder mit dem Flammensymbol durchgeführt werden. Die Angabe sollte in der nationalen Sprache erfolgen.

3. Die folgenden Produkte sind ausgenommen:

a) Kleine Packungen bis zu 20 ml.

b) Kleine Packungen bis zu 125 ml, vorausgesetzt, dass Ethanol und/oder Isopropanol unabhängig von ihrer Einsatzkonzentration die einzigen entzündlichen Lösungsmittel sind.

c) Alle Produkte mit einem Ethanol- und/oder Isopropanol-Gehalt ≤ 60 Gewichtsprozent, wobei auch hier Ethanol und/oder Isopropanol die einzigen entzündlichen Lösungsmittel sind.

4. Für alle Produkte mit einem Flammpunkt ≥ 21 °C und ≤ 55 °C, die in keiner Weise eine Verbrennung unter normalen oder normalerweise voraussehbaren Verbrauchsbedingungen aufrechterhalten können und die somit kein Risiko für den Verbraucher darstellen, kann die Person, die für das Inverkehrbringen des Produktes auf den Markt verantwortlich ist, unter ihrer eigenen Verantwortlichkeit entscheiden, diese Produkte nicht zu kennzeichnen.

5. Kosmetische Mittel, die als Aerosole verkauft werden, müssen gemäß der Aerosol-Richtlinie 75/324/EEC bzw. in Deutschland gemäß der Aerosolpackungsverordnung gekennzeichnet werden.

Um das Risiko der Brennbarkeit eines Produktes zu bestimmen, sollte die Abel-Pensky-„geschlossener Tiegel“-Methode (DIN 51755) verwendet werden.

Die Kennzeichnung kosmetischer Mittel während des Transportes obliegt den internationalen Kennzeichnungsregeln für kosmetische Mittel (R.I.D.-A.D.R. usw.)

Jeder Hersteller sollte darüber hinaus prüfen, ob auch bei anderen Produkten seines Hauses ein erhöhtes Brennbarkeitsrisiko besteht und die Produkte somit zu kennzeichnen sind.

Weitere Artikel

Weitere Artikel
Weitere Themen